Die Künstler*Innen 2019

DuckTapeTicket

DUCK TAPE TICKET_ Foto: Marsha Zeitheim
DUCK TAPE TICKET_ Foto: Marsha Zeitheim

 

Mit ihrem Album „The Undreamt Oasis“dass bei der Üvertüre zu hören sein wird – betritt das groovende Streichtrio DuckTapeTicket einmal mehr Neuland: Die drei Jazzstreicher haben sich eine hochkarätige Rhythmusgruppe eingeladen und spielen in Sextettbesetzung Eigenkompositionen, die irgendwo zwischen Jazz und Rock neue Wege gehen. Die drei jungen Musiker von DuckTapeTicket haben sich nicht zuletzt mit ihrem Sieg im FutureSounds-Wettbewerb der Leverkusener Jazztage einen Namen gemacht als Ensemble, das ohne Scheuklappen und mit viel Freude an Improvisation, Groove und neuen Spieltechniken die Möglichkeiten von Geige, Bratsche und Cello auslotet.

 

Das Album „the dive“ von 2014 zeigte die große Bandbreite der reinen Streicherbesetzung. 2016 gingen die Drei dann ein langgehegtes Projekt an: DuckTapeTicket mit begleitender Rhythmusgruppe. Kooperationen von Bands und Streichensembles sind ja keine Seltenheit mehr, aber meistens dient das (klassische) Streichquartett dazu, ausarrangierte Parts zu den Stücken der Band hinzuzufügen. Dies war hier von Anfang an anders: Das Streichtrio steht der Rhythmusgruppe gleichberechtigt gegenüber. Manchmal verschmelzen Streich- mit Bandinstrumenten, manchmal bilden sie einen ausarrangierten Satz, dann wieder übernimmt eines die Solorolle.

 

Den namensgebenden Kern bildet die viersätzige Suite „The Undreamt Oasis“, die die verschiedensten Elemente aus Rock und Jazz in eine durchgearbeitete Erzählung vereint. Darum gruppiert sich eine ganze Reihe verschiedener Stücke, die in sehr unterschiedliche Richtungen gehen – vom Jazzwalzer über bluesige Groovestücke zu fast völlig freien Improvisationen.

 

 

Kirchenchor St. Josef

Der Kirchenchor St. Josef besteht bereits seit 115 Jahren. Der vierstimmige Chor zählt aktuell dreißig Sängerinnen und Sänger. Geleitet wird der Chor seit 2012 von Beyong-Il Yun, Klavierbegleitung durch Frau Sunny Jung. Ein treuer Begleiter an der Orgel ist Herr Claudius Stevens. Gelegentlich wird der Chor St. Josef durch einige Mitglieder des Opernchors des Musiktheaters im Revier, solistisch unterstützt.

 

Manuela Clermont

Als Sängerin und Pianistin ist Manuela Clermont auf vielen Bühnen und Veranstaltungen ein gern gesehener Gast. Sie überzeugt das Publikum mit ihrem musikalischen Können. 2017 gründete sie einen eigenen Musikverlag und ein Label.

 

Vocal-Ensemble Memories

1985 als Quartett gegründet, sind die Memories mittlerweile ein 12köpfiges, vielseitiges Ensemble geworden.

Immer steht der Klang der Singstimmen im Vordergrund - sei es a cappella, sei es, wenn die Sänger*innen sich mit Piano,Gitarre u. Percussion selbst begleiten.

Ein vielfältiges Programm von Gospel über Neues Geistliches Lied, Blues und Pop,

bis hin zu afrikanischen Rhythmen

und Klassik …

 


Dixihupen

Womöglich fühlt man sich schon nach den ersten Klängen von Ückendorf ins ferne New Orleans versetzt. Tatsächlich aber sind die vier Musiker waschechte Ruhries.

»Live und unplugged«, so lautet die Idee der Musiker. Der handgmachte, traditionelle Jazz der Dixihupen wird uns im Foyer des Justizzentrums empfangen und die Üvertüre einstimmen. »Keep swinging!«

 

Justizchor

»Singende Richter gibt es nicht!«
Diese Behauptung mag strafrechtlich betrachtet nicht relevant sein, sie zu widerlegen, treten die Sänger*innen des Justizchores allerdings einen mehrstimmigen Beweis an. 

 

»Ückendorf singt«

Geht Ückendorf unter?
Nee, Ückendorf singt!

Wir laden Sie nicht nur zum Konzert ein. Wir laden Sie ein, selbst Teil des Konzertes zu sein.
Gemeinsam mit den Musiker*innen und Chören der Üvertüre wollen wir mit allen Gästen des Abends gemeinsam singen.

 


Galeriemeile Gelsenkirchen e.V.
Vorstand  I  Frank M Helferich
Almastraße 62
45886 Gelsenkirchen

info[at]galeriemeile-gelsenkirchen.de

Kontakt

Mail:
kontakt (at) uevertuere.de

Facebook:
@Uevertuere

Die Üvertüre ist eine Idee von Christoph Lammert

Eine Kooperation mit

                 Referat Kultur